VSG Altglienicke gewinnt Pokal der II. Herren

Die VSG Altglienicke hat durch ein 4:1 im Endspiel gegen den SC Staaken den AOK-Landespokal der II. Herren gewonnen.

Nachdem Lennart Kiesele die Staakener zunächst in Führung gebracht hatte, glich Patrick  Kroll für Altglienicke noch vor der Pause aus. Nach dem Seitenwechsel trafen Maximilian Mehls, Tim Schwer und erneut Patrick Kroll zum Endstand für den Landesliga-Aufsteiger aus Altglienicke.

Auf dem Weg ins Endspiel hatte die Mannschaft von Danilo Bethke und Stephan Dörre zuvor den SV Empor, SD Croatia, VfB Fortuna Biesdorf, VfB Hermsdorf, Berliner TSC und Eintracht Mahlsdorf ausgeschaltet.

Foto: Verein

Kommentar verfassen