Ex-Herthaner Nico Beyer wechselt zum Berliner AK

Regionalligist Berliner AK hat sich mit Defensivspieler Nico Beyer (22) verstärkt.

Beyer wurde in Berlin geboren und spielte anfangs unter anderem in der Jugend von Eintracht Mahlsdorf. Als 10-Jähriger wechselte er zu Hertha BSC, wo er alle Jugendmannschaften bis zur zweiten Mannschaft durchlief. 2015 gewann er mit der A-Jugend den DFB-Junioren-Vereinspokal. In der Saison 2015/2016 war er auch dem Profi-Kader von Hertha BSC zugehörig, kam jedoch zu keinem Einsatz. Zur Saison 2018/19 wechselte er zum Drittligisten FSV Zwickau, wo er in der abgelaufenen Saison ein Mal in der 3. Liga zum Einsatz kam.

Kommentar verfassen