Energie Cottbus leiht Berkan Taz vom 1. FC Union Berlin aus

Der FC Energie Cottbus hat Berkan Taz vom Bundesligisten 1. FC Union Berlin für die Regionalligasaison 2019/2020 ausgeliehen. Der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler soll die Zentrale des FC Energie verstärken.

„Berkan gilt als großes Talent bei Union Berlin und wurde nicht zuletzt deshalb langfristig an den Verein gebunden. Wir sind davon überzeugt, dass er für unser offensives Mittelfeld Qualitäten mitbringt, die wir brauchen. Zudem kann er auch flexibel auf anderen Positionen spielen. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Ausleihe eine weitere wichtige Personalie in unserem Team besetzen konnten“, sagt Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz zum Neuzugang auf Leihbasis.

Der Offensivspezialist, der seine Fußballlaufbahn bei den Reinickendorfer Füchsen begann, stieß 2016 vom FC Hertha 03 Zehlendorf zur U19-Auswahl des 1. FC Union Berlin und empfahl sich im Sommertrainingslager 2017 für einen Lizenzspielervertrag. In der vergangenen Saison feierte der beidfüßige Mittelfeldspieler am 20. Spieltag sein Zweitliga-Debut beim Auswärtsspiel der Eisernen gegen den FC St. Pauli. Mit der Leihe nach Cottbus soll Taz nun die Gelegenheit bekommen, in Zukunft mehr Spielpraxis zu sammeln.

Für mich ist Cottbus der logische nächste Schritt in meiner Entwicklung. Es ist wichtig für mich, regelmäßig auf dem Platz zu stehen, Erfahrungen zu sammeln und mich fortlaufend zu entwickeln. In den persönlichen Gesprächen hat mich Pele Wollitz davon überzeugt, dass Energie Cottbus mir genau diese Chancen bietet. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und werde alles daran setzten, in Zukunft mit der Mannschaft erfolgreich zu sein“ so Taz zu seinem Wechsel auf Zeit.

Foto: Alexander Rabe

Kommentar verfassen