Drei Neuzugänge beim Wartenberger SV

Bezirksligist Wartenberger SV hat drei Neuzugänge für die kommende Saison vorgestellt. Die sportliche Leitung um Dennis Baumann und Teammanager Nico Steffen konnte Urim Nerjovaj, Dominik Bittner und Erik-Paul Pfannschmidt für einen Wechsel nach Wartenberg begeistern.

Nerjovaj kommt mit der Empfehlung von mehr als 106 Spielen in der Berlin- und Landesliga vom BFC Dynamo II an den Fennpfuhlweg. Mit seinen 23 Jahren verfügt er bereits über eine große Erfahrung in Berlin höchsten Ligen. Nerjovaj fühlt sich in der Defensive am wohlsten und kann dort beim Wartenberger SV sämtliche Positionen ausfüllen.

Vom FC Nordost kommt Dominik Bittner. Zuvor spielte er bereits bei TuS Sachsenhausen und Lichtenberg 47. Der 24-jährige Bittner ist im Angriff variabel einsetzbar und verfügt über eine hohe Grundschnelligkeit. Trotz des Abstiegs mit dem FC Nordost aus der Bezirksliga erzielte er in der letzten Saison 8 Treffer in 23 Spielen und zeigte bereits im Training seine Torgefahr.

Der Dritte im Bunde ist Erik-Paul Pfannschmidt. Der 19-Jährige wechselt aus der A-Jugend des BFC Dynamo, wo er in der letzten Saison in der Regionalliga zum Einsatz kam, nach Wartenberg. Pfannschmidt ist ein beidfüßiger Mittelfeldspieler und wird beim Bezirksligisten seine ersten Schritte im Herrenbereich machen.

Fotos: Verein

Kommentar verfassen