BFC Dynamo und Trainer Matthias Mauksch gehen getrennte Wege

Regionalligist BFC Dynamo kam am heutigen Tag dem Wunsch des Trainers Matthias Maucksch nach und hat den Vertrag zum 31.05.2019 aufgelöst. Bereits bei der Verpflichtung hatten beide Seiten im Januar 2019 vereinbart, nach dem letzten Spieltag dieser Saison Gespräche über die weitere Zusammenarbeit zu führen.

Der BFC bedankt sich für die sehr erfolgreiche Arbeit des Trainers: „Matthias hatte den Verein auf einem Abstiegsplatz übernommen und recht schnell die Abstiegsgefahr gebannt. Genau dafür hatten wir den Trainer verpflichtet. Wir wünschen dem Trainer alles Gute für die Zukunft und werden ihn sicherlich alsbald wieder in sportlicher Verantwortung irgendwo wieder sehen“, so BFC-Präsident Norbert Uhlig.

Matthias Maucksch: „ Es war eine sehr intensive und erfolgreiche Tätigkeit beim BFC. Ich bedanke mich bei den Fans, den Mitgliedern, dem Funktionsteam und natürlich bei den Spielern für die Unterstützung in den letzten Monaten. Bis bald auf dem Platz!“

Foto: Mehmet Dedeoglu (Dedepress)

2 Kommentare

Kommentar verfassen